Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VOR START DER FUßBALL-EM

Heimat von Schweinsteiger: Fußballerdorf Oberaudorf muss Festwoche erneut verschieben

Oberaudorfs Fußballinstitution Alois Holzmaier
+
Oberaudorfs Fußballinstitution Alois Holzmaier
  • VonRoland Schmidt
    schließen

Das erste EM-Spiel steht an, die Gemeinde Oberaudorf hat passend zum Start der Europameisterschaft ihren Sportlerweg fertiggestellt. Die Festwoche des Fußballvereins musste leider erneut abgesagt werden.

Oberaudorf – Kaum ein Ort im Landkreis Rosenheim ist mit dem Fußball so herausragend verbunden wie die Inntalgemeinde Oberaudorf. Viele Fußballgrößen stammen von hier, angeführt vom Weltfußballer und Publikumsliebling Bastian Schweinsteiger. „Er ist und bleibt für unsere Generation ein absolutes Idol,“ begeistert sich zweiter Bürgermeister Alois Holzmüller, der als langjähriger Vorstand des Fußballvereins FV Oberaudorf selbst eine Säule des Sportes im Ort ist.

Lesen Sie auch: Fußball-EM startet am Freitag – Stimmung in Rosenheim (noch) extrem verhalten

Sportlerweg ist fertig

Pünktlich vor der Fußball-EM gelang es der Gemeinde, ihren Sportlerweg offiziell einzuweihen und gerade am Sportplatz Oberaudorf die Figuren und Schautafeln zu ihren Fußballidolen zu präsentieren. Da lässt sich auch Vorstand Holzmaier gerne Seite an Seite neben dem „Basti“ ablichten. Gleichwohl muss er zugeben, dass die „Karawane“ bereits weitergezogen ist: „Von den jungen Fußballern bei uns tragen nur noch wenige das Trikot vom Basti. Die haben jetzt andere Vorbilder von der neuen Generation.“ Und das wird sich in den kommenden Wochen bei der EM sicher noch verstärken, wenn neue Sterne am Fußballhimmel aufgehen.

Lesen Sie auch : Sportlerweg Oberaudorf ist nun feierlich eröffnet

Festwoche entfällt heuer erneut

Während mit der Fußball-EM – hoffentlich – einige Wochen des Feierns anstehen, bleibt es in der Inntalgemeinde auch 2021 auf dem Festplatz still. 49 Jahre lang veranstaltete der Fußballverein Oberaudorf dort seine Festwoche, die weit über die Ortsgrenzen hinaus ein Pflichttermin für alle Bierzeltfreunde ist. 2020 wäre dann das Jubiläum, die 50. Festwoche, angestanden. Wegen Corona musste sie jedoch ausfallen.

Und auch im Sommer 2021 wird nichts draus. „ Der Vorstand des Fußballvereines hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, auch heuer auf eine Ausrichtung zu verzichten,“ teilt Holzmaier den OVB-Heimatzeitungen mit. Die unsichere Infektionslage zwinge dazu, den vorgesehenen Termin vom 30. Juli bis 07. August zu streichen.

Lesen Sie auch: Durchfahrt erlaubt, Pinkeln im „Notfall“: Umleitung im Inntal führt durch Risikogebiet Tirol

Jubiläum für kommendes Jahr geplant

Seit dem Start 1971 ist die Festwoche des Fußballvereins ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen und sportlichen Lebens innerhalb der Gemeinde und darüber hinaus. „Da kommen alle zusammen, die Bauern vom Berg, die Neubürger von den Siedlungen und unsere Nachbarn aus Tirol,“ so Holzmaier. Er selbst steht wie kein anderer für dieses Fest.

Seit 1993 trägt er als Vorstand des Veranstalters, dem Fußballverein Oberaudorf, die Verantwortung dafür. Zuvor war er schon 10 Jahre die rechte Hand von Fritz Karl, seinem Vorgänger. Jetzt liegt die Hoffnung auf 2022: „Ich bin sicher, da werden wir das 50-jährige Jubiläum auf den dritten Anlauf hin schaffen.“

Mehr zum Thema

Kommentare