Samerberg: Kindergarten nimmt trotz Wasserschadens Betrieb auf

Bürgermeister Georg Huber (links) und Andrea Paul (rechts) freuen sich mit Marlene, Maria, Wasti, Karli (vorne, von links) über die neuen Räume.
+
Bürgermeister Georg Huber (links) und Andrea Paul (rechts) freuen sich mit Marlene, Maria, Wasti, Karli (vorne, von links) über die neuen Räume.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit sind nun die ersten beiden Gruppen in den neuen Samerberger Kindergarten eingezogen. „Kinder, Eltern und die Erzieherinnen zeigten sich begeistert von den Räumlichkeiten“, so Andrea Paul, die Leiterin der neuen Einrichtung.

Samerberg – Bis zuletzt mussten die Handwerker und auch die Mitarbeiterinnen Hand anlegen, um den Einzugstermin zu bewerkstelligen. Allerdings gab es auch einen Wermutstropfen: Der starke Regen mit Überschwemmungen im August hat zu einem massiven Wasserschaden geführt.

Mehr zum Thema: Neubau der Samerberger Kita nimmt Formen an

Etliche Teile des Gebäudes waren betroffen und können noch nicht bezogen werden. „Dort laufen noch die Trocknungsmaschinen. Danach kann die Sanierung der betroffenen Wände, Böden und Türen beginnen“, berichtet Bürgermeister Georg Huber. Der geplante Umzug der Mittagsbetreuung werde daher ebenso verschoben, wie der Start der Übergangsgruppe im Neubau, so Huber.

Kommentare