Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Segnung und Sommerfest

Samerberg ist stolz auf Millionen-Projekt: Kindergarten offiziell eröffnet

Diakon Günter Schmitzberger gab dem Neubau den kirchlichen Segen, umringt von vielen kleinen und großen Samerbergern.
+
Diakon Günter Schmitzberger gab dem Neubau den kirchlichen Segen, umringt von vielen kleinen und großen Samerbergern.

Mit einem bunten Sommerfest ist der Samerberger Kindergarten-Neubau nun offiziell eingeweiht worden.

Samerberg – Das große Mitarbeiter-Team des Kindergartens und der Schulkindbetreuung organisierte zusammen mit dem Elternbeirat ein abwechslungsreiches Programm, so dass die Einweihung zu einem Festtag für die ganze Gemeinde wurde. Das Bilderbuchwetter war die Belohnung für die umfangreichen Vorbereitungen.

Der Fünf-Millionen-Bau ist bereits seit zwei Jahren erfolgreich in Betrieb, jetzt erteilte Diakon Günter Schmitzberger den kirchlichen Segen für den Neubau und alle, die dort aus und eingehen.

Ein sichtlich stolzer Bürgermeister

Sichtlich stolz und bewegt äußerte sich Samerbergs Bürgermeister Georg Huber: „Wir können nur ein großes Dankeschön sagen an alle, die zu diesem gelungenen Bauwerk beigetragen haben, von den Planern und Gemeinderäten bis hin zu den Handwerkern und Mitarbeiterinnen.“

Der neue Samerberger Kindergarten fügt sich hervorragend in das Gelände ein.

Planer Christian Würfel aus Bruckmühl freute sich ebenso über ein „Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann.“

Andrea Paul, Leitung der Einrichtung, sagte: „Die Kinder, Eltern und auch die Mitarbeiterinnen fühlen sich alle wahnsinnig wohl in diesen großzügigen Räumen“, und Erika Spöck von der Schulkindbetreuung fügte hinzu, dass vor allem der Außenbereich den Kindern aller Altersstufen große Freude bereite.

Führungen durch die Räume

Die interessierte Öffentlichkeit konnte sich bei Führungen ein Bild vom gelungenen Innenleben der Einrichtung machen. Bei einer großen Tombola gab es zahlreiche Preise zu gewinnen, ein Kasperltheater und eine Hüpfburg sowie zahlreiche Spielstationen machten den Tag auch für die kleinsten Besucher zu einem schönen Fest.

Weitere Berichte und Nachrichten vom Samerberg finden Sie hier

Entenwirt Peter Schrödl sowie der Elternbeirat übernahmen die Bewirtung, musikalische Einlagen sorgten für immer wieder für Unterhaltung, auf einer Fotoleinwand wurde die Geschichte des Baus nachgezeichnet.

Zufriedene Gesichter bei der Einweihung des neuen Kindergartens: Bürgermeister Georg Huber, Diakon Günter Schmitzberger, Matthias Dräxl (Elternbeirat), Erika Spöck (Schulkindbetreuung), Andrea Paul (Kindergarten-Leitung) und Planer Christian Würfel (von links).

Spatenstich war vor drei Jahren

Nach dem Spatenstich im Frühjahr 2019 konnten im Herbst 2020 die ersten Gruppen einziehen. Der Bau beherbergt insgesamt drei Kindergarten-Gruppen sowie zwei Mittagsbetreuungsgruppen, eine Mensa, sowie die dazugehörigen Neben- und Mehrzweckräume. Der großzügige Neubau mit seinen weitläufigen Außenanlagen fügt sich gut in das Gelände und das Areal rund um die Grundschule ein. Die Baukosten betrugen rund 5,3 Millionen Euro, 2,3 davon erhielt die Gemeinde an staatlichen Fördergeldern.

Mehr zum Thema

Kommentare