Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Die Gemeinde ist stolz auf euch“

Samerberg gratuliert erfolgreichen Absolventen

Die ausgezeichneten Schüler mit den erfreuten Gratulanten: (von links) Lea Perugia, Barbara Schober, Franziska Griebl, Theresa Griebl, Maria Griebl und Anna Stuffer sowie dahinter (von links) Bürgermeister Georg Huber, Christian Herold, Jakob Spöck, der Jugendbeauftragte Christian Bauer, Melanie Huber und der Zweite Bürgermeister Christoph Heibler. Auf dem Bild fehlten die „Einser-Schülerinnen“ Janina Gawlik und Anna Willkommer.
+
Die ausgezeichneten Schüler mit den erfreuten Gratulanten: (von links) Lea Perugia, Barbara Schober, Franziska Griebl, Theresa Griebl, Maria Griebl und Anna Stuffer sowie dahinter (von links) Bürgermeister Georg Huber, Christian Herold, Jakob Spöck, der Jugendbeauftragte Christian Bauer, Melanie Huber und der Zweite Bürgermeister Christoph Heibler. Auf dem Bild fehlten die „Einser-Schülerinnen“ Janina Gawlik und Anna Willkommer.

Für die Schulabgänger mit einem Einserabschluss gab es eine Einladung der Gemeinde ins Rathaus und zu einem Imbiss sowie ein Geldgeschenk.

Samerberg – Einen Schulabschluss mit einer Eins vor dem Komma, das ist der Traum vieler Schüler. Den Fleiß, das Talent und Durchhaltevermögen bewies eine Reihe von Samerberger Jugendlichen, die hervorragende Abschlüsse von Schulen, Berufsschulen, Ausbildungen oder Hochschulen mit nach Hause brachten. Sie wurden jetzt von der Gemeinde eigens geehrt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Es gehört schon zur Tradition, dass die Gemeinde ihre erfolgreichen Jungbürger ins Rathaus und anschließend zu einer kleinen Brotzeit einlädt. Bürgermeister Georg Huber, der Zweite Bürgermeister Christoph Heibler sowie der Jugendbeauftragte Christian Bauer gratulierten allen Schülern sehr herzlich und überreichten als Belohnung für die guten Leistungen ein Geldgeschenk aus Mitteln der Paula Schamberger-Stiftung Die gemeinnützige Samerberger Stiftung verschreibt sich gerade der Kinder- und Jugendarbeit.

„Die Gemeinde ist stolz auf Euch, aber ihr dürft auch stolz auf Euch sein“, sagte Bauer. re/MN

Mehr zum Thema

Kommentare