Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leserforum

Ruf nach mehr Freude

Zum Bericht „Es fühlt sich für mich stimmig an“ (Lokalteil):

Marianne Madersbacher, Brannenburg: Ich meine, es gäbe so manche Stellen herauszustreichen aus den alten Gebeten und Texten der Gottesdienste. Man sollte nicht dauernd die wenigen Besucher an Schuld und Sünden erinnern, die sie nicht unbedingt selber begangen haben müssen. Erbauende und einladende Worte würden oft besser passen und auch bei den jungen Leuten sogar wieder die Freude zum Kirchenbesuch wecken. Es wäre dringend nötig. Nix für ungut!

Kommentare