Rolf Zollner online im Wohnzimmer

Rosenheim – Rolf Zollner, Musiker und Kabarettist aus Rosenheim und Organisator der Kleinkunstbrettl im Happinger Hof trotzt mit vielen KollegInnen aus der Kunst- und Kulturszene der Corona-Krise.

Als Künstlerkollektiv „Quarantänekunst“ unter der Führung der Münchner Schauspielerin und Kabarettistin Christina Baumer aus München geht eine Gruppe verschiedener Künstlergewerke aus ganz Deutschland auf Facebook und Instagram viral. Mit dem „Quarantänesong (zu sehen und hören auf www.facebook.com/kunstinquarantaene/videos), der in Köln im Studio des Komponisten und Musikproduzenten Martin Gerke produziert und in München von Viktoria Lein eingesungen wurde, wollen sie zum einen auf die derzeitige Situation der Künstler des Landes aufmerksam machen, andererseits den Menschen zu Hause Freude bringen. Mittlerweile ist auch ihre große zweite Kollaboration fertig: der Danke-Song „Precious“. Ein Dankeschön an all die Menschen, die jetzt so viel für uns alle arbeiten. Auch dieser Song, von Martin Gerke produziert und gesungen von Viktoria Lein, erfreut sich großer Beliebtheit (www.facebook.com/kunstinquarantaene/videos). Rolf Zollner bietet außerdem am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr ein kleines online Wohnzimmerkonzert über Facebook (www.facebook.com/RZollner/).

Kommentare