Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach einem Vierteljahrhundert

Riedering: Thomas Pummerer verabschiedet sich als Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins

Ehrenmitgliedschaft für den scheidenden Vorsitzenden Thomas Pummerer (rechts). Die Urkunde überreichte sein Nachfolger Stephan Lindner.
+
Ehrenmitgliedschaft für den scheidenden Vorsitzenden Thomas Pummerer (rechts). Die Urkunde überreichte sein Nachfolger Stephan Lindner.
  • VonElisabeth Kirchner
    schließen

Garteln als sinnerfüllende Tätigkeit – besonders im Corona-Jahr erfuhr der Eigenanbau auf Terrasse, Balkon oder Garten neuen Auftrieb. Erfahrene Gartler und Mitglieder von Obst- und Gartenbauvereinen waren gefragte Ansprechpartner.

Riedering – Auch wenn die Aktivitäten des Obst- und Gartenbauvereins Riedering (OGV) im vergangenen Jahr ruhen mussten, gab es bei der Jahresversammlung des über 230 Mitglieder starken OGV nach zwei Jahren genügend Themen, denn es galt, einen neuen Vorstand zu wählen und „altgediente“ Mitglieder zu verabschieden.

Das Ende einer Aera

„Eine Aera geht zu Ende“, erklärte Zweite Bürgermeisterin Marianne Loferer, die Thomas Pummerer – knapp ein Vierteljahrhundert Vorsitzender – für seine Verdienste namens der Gemeinde dankte. Es sei nicht selbstverständlich, sich so lange einem Ehrenamt zu widmen. Dies gelte für den gesamten Vorstand: „Ohne Euch wäre Riedering nicht so bunt.“

Lesen Sie auch: Obst- und Gartenbauverein Nußdorf bindet Kräuterbuschen und überliefert altes Wissen

Auch OGV-Beisitzer Bernhard Meier dankte Pummerer für seine „vielen bunten und grünen Ideen jahrein und jahraus“. Seien es die Beiträge für das Ferienprogramm wie Vogelscheuchen, Nistkästen, Saftpressen oder Kartoffelpyramiden oder sei es die Initiative für den Naschgarten an der Riederinger Rund’n.

Neue Themen anstoßen

Auch Wolfram Vaitl, Präsident des Landesverbandes für Gartenbau, äußerte sich lobend über den Einsatz Pummerers und des Riederinger OGV. Neben den wichtigen öffentlichen Aufgaben wie Gartenkultur, Landesverschönerung, Heimatpflege, Natur- und Umweltschutz gehe es auch darum, neue Themen anzustoßen oder sich bei Gartenschauen einzubringen.

Mehr Nachrichten und Artikel aus Riedering finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Letzteres könne man aktuell gut bei der Landesgartenschau in Ingolstadt bewundern, bei der sich jede Woche ein anderer Bezirk einbringt. Rainer Steidle, neuer Kreisvorstand für Gartenbau und Landespflege, ergänzte an der Stelle, dass beim Einsatz des Rosenheimer Bezirks in einer Woche über 1000 Eierschachteln mit Salatsämlingen ausgegeben wurden.

Goldene Ehrennadel des Landesverbandes

Namens des Landesverbands überreichte Vaitl anschließend Thomas Pummerer und Marianne Loferer senior, die sich wie Pummerer seit 1988 im OGV engagiert hatte, die goldene Ehrennadel. Pummerer und seine Frau verabschiedeten sich mit einem Abschiedsgstanzl, selbst begleitet von Tuba und Gitarre.

Stephan Lindner ist Nachfolger

Bei den Neuwahlen ging es dann per Akklamation schnell zur Sache. Neuer Vorstand ist Stephan Lindner, selbstständiger Gartenbaumeister. Sein erster Einsatz war dann gleich, Pummerer die Ehrenunurkunde zu überreichen. Und im zweiten Schritt äußerte er den Wunsch nach einem eigenen Vereinsgarten. Die stellvertretende Bürgermeisterin versprach: „Da ratschen wir noch mal.“

Der neue Vorstand setzt sich aus Stephan Lindner, zweiter Vorsitzender Brigitte Staudacher, Kassiererin Ingrid Berger und Schriftführerin Sieglinde Vorleitner (die drei Damen wurden im Amt bestätigt) zusammen. Als zweiter Kassier und EDV-Beauftragter wird sich künftig Sven Regner einbringen. Bei den Beisitzern bleiben Carola Ilsanker, Christian Seidel und Bernhard Meier im Amt, neu hinzukommen Sieglinde Kaiser, Jeanette Stadler und Isabella Gropper. Neben Marianne Loferer wird Christian Unterhuber künftig als Revisor fungieren.

Mehr zum Thema

Kommentare