Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Abstrakte Werke von großer Kraft

Renate Trobisch stellt in der Kunstschmiede in Brannenburg aus

Großformatig, farbenfroh und ausdrucksstark präsentieren sich die Bilder von Renate Trobisch
+
Großformatig, farbenfroh und ausdrucksstark präsentieren sich die Bilder von Renate Trobisch

Die Neue Künstlerkolonie Brannenburg präsentiert Bilder und Skulpturen der Nußdorfer Künstlerin Renate Trobisch.

Brannenburg – Die Neue Künstlerkolonie Brannenburg präsentiert in der Kunstschmiede eine Ausstellung der Nußdorfer Künstlerin Renate Trobisch. Zu sehen sind meist großformatige, abstrakte Werke, Skulpturen aus Schwemmholz aus dem Inn sowie ein Lichtobjekt.

nach Beendigung ihrer aktiven Zeit als Springreiterin vor 30 Jahren widmete sich Trobisch vollständig ihrer Leidenschaft der Kunst. Sie besuchte regelmäßig Kurse an der Kunstakademie in Bad Reichenhall, unter anderem bei Claus Hipp, Peter Tomschiczek und Peter Casagrande.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier. +++

Trobisch gestaltet ihre Arbeiten mit und auf vielerlei Materialien, wie Klavierlack, Bitumen, Schwemmholz oder Collagen. Dadurch entwickelten sich in ihrer Schaffenszeit auch unterschiedliche Perioden, wie zum Beispiel die „Blaue Phase“.

Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 21. August, in der Schlossstraße 1 zu besichtigen. Öffnungszeiten sind jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

re/IPH

Mehr zum Thema

Kommentare