Raubling: Zufahrt zu neuer Moosbachbücke wird bald freigegeben

Noch sind die Bagger im Bereich der Moosbachbrücke im Einsatz.
+
Noch sind die Bagger im Bereich der Moosbachbrücke im Einsatz.

Eine neue Moosbachbrücke im Raublinger Ortsteil Pfraundorf wurde vor wenigen Wochen fertiggestellt, nun ist der daran anschließende Straßenbau auch auf der Zielgeraden. Eine neue 310 Meterlange Straße wird in der Nähe des Bogenschießplatzes in Richtung Klärwerk Pfraundorf gebaut.

Raubling – Neben der neuen Moosbachbrücke, ganz in der Nähe des „P+R“-Parkplatzes unterhalb der Polizei, sieht Raublings Bürgermeister Olaf Kalsperger auch einen Vorteil darin, dass durch die neue Straße zum Klärwerk und Pfraundorfer Badesee der Verkehr vor dem Wohngebiet entlang der Seestraße abgefangen wird und die Anwohner der bisherigen Zufahrt entlastet werden. Im Zuge der Straßenbaumaßnahme hat die Gemeinde Raubling Kanalrohre in der Dimension für die Zukunft mitverlegt.

Aktuelle Nachrichten und Artikel rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie auf unserer OVB-Themenseite

Die Asphaltierungsarbeiten sind diese Woche in Angriff genommen, demnach dürfte einer Freigabe in den darauffolgenden Tagen nichts mehr im Wege stehen. „Die beanstandete Brücke, wegen der die gesamte Baumaßnahme erforderlich wurde, bleibt auch erhalten, sie wird aber für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt und ist danach nur noch als Fuß- und Radweg freigegeben“, so das Raublinger Gemeindeoberhaupt.

Die gesamten Baukosten belaufen sich auf rund 550 000 Euro für Brücke und Straße. ru

Kommentare