Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Etwa 1000 Haushalte betroffen

Bayernwerk-Pressesprecher Martens nennt Ursache für Stromausfall in Raubling

  • Sebastian Aicher
    VonSebastian Aicher
    schließen

Raubling – Am Mittwochnachmittag (23. November) waren zahlreiche Haushalte im Großraum Raubling ohne Strom. Die Ursache war zunächst unbekannt. Nun nennt der Pressesprecher der Bayernwerk Netz GmbH die Ursache für den zwischenzeitlichen Blackout.

Update, 17.19 Uhr - Pressesprecher nennt Ursache für Stromausfall in Raubling

Christian Martens, Pressesprecher der Bayernwerk Netz GmbH, konnte am späten Mittwochnachmittag erste Details zum Stromausfall in Raubling nennen. Demnach sei der Strom gegen 12.51 Uhr ausgefallen, der Großteil der Haushalte konnte bis etwa 14.45 Uhr wieder ans Netz angeschlossen werden. Bei den letzten Haushalten dauerte es noch bis circa 15.05 Uhr, bis die Versorgung vollumfänglich wiederhergestellt werden konnte.

Als Ursache für den rund zwei Stunden langen Stromausfall konnten laut Martens zwei Fehler im 20.000 Volt Mittelspannungsnetz ausgemacht werden. Da es sich dabei um Erdkabel handelt, konnte die genaue Schadenstelle noch nicht final lokalisiert werden, dies soll in den nächsten Tagen mit der Hilfe eines speziellen Messwagens geschehen. Einer ersten groben Schätzung des Bayernwerk-Pressesprechers zufolge dürften etwa 1000 Haushalte von dem Stromausfall am Mittwochnachmittag betroffen gewesen sein.

Update, 15.39 Uhr - Störung offenbar behoben

Laut der interaktiven Störungskarte des Netzanbieters Bayernwerk Netz GmbH konnte die Stromversorgung in ganz Raubling offenbar wiederhergestellt werden. Es sind keine Störungsmeldungen mehr in diesem Bereich aktiv. Konkrete Informationen zum Grund des Stromausfalls liegen jedoch noch immer nicht vor.

Update, 14.43 Uhr - Vor allem Gemeindeteil nördlich der Autobahn betroffen

Inzwischen konnte der Strom in vielen Raublinger Haushalten, die südlich der Autobahn liegen, laut der interaktiven Störungskarte der Bayernwerk Netz GmbH wiederhergestellt werden. Die Region nördlich der A8 ist jedoch nach wie vor ohne Strom. In diesem Bereich wird es Angaben des Netzbetreibers zufolge wohl noch bis 16.30 Uhr dauern, ehe die Stromversorgung wiederhergestellt werden kann.

Erstmeldung, 13.50 Uhr

In vielen Häusern und Geschäften in Raubling ist es aktuell dunkel. Seit dem frühen Nachmittag kommt es im Gemeindegebiet zu einem Stromausfall. Laut der interaktiven Störungskarte des Netzbetreibers Bayernwerk sind die Techniker bereits vor Ort im Einsatz, um die Störung zu beheben.

Die Bayernwerk Netz GmbH rechnet demnach mit einem voraussichtlichen Ende des Stromausfalls zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr. Konkrete Informationen über die Ursache des Ausfalls liegen derzeit nicht vor.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare