Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Oberaudorfer Theatersaison beginnt

Premiere des Stücks „Wolpertinger gibt’s net?“ im Audorfer Bauerntheater

Eine bayerische Gaudi von Manfred Bacher gibt es diese Theatersaison in Oberaudorf zu sehen.
+
Eine bayerische Gaudi von Manfred Bacher gibt es diese Theatersaison in Oberaudorf zu sehen.

Das Audorfer Bauerntheater bringt das Stück „Wolpertinger gibt’s net?“ von Manfred Bacher zur Aufführung. Die Premiere ist am Freitag, 24, September, um 19.30 Uhr.

Oberaudorf – Für diese Theatersaison wählte Done Heppel, der zum ersten Mal Regie führt, eine bayrische Gaudi in drei Aufzügen für sein Ensemble aus, das sich aus alten und neugewonnenen Theaterspielern zusammensetzt.

Zum Inhalt: Mike, gespielt von Markus Grad, ein ehemaliger Nationalskifahrer, will den Fremdenverkehr in dem schönen Ort Pelham ankurbeln. Es gelingt ihm, die Dorfbewohner dafür zu gewinnen. Schnell wird klar, was man den Touristen so alles bieten will, um ihnen die schöne bayrische Kultur nahe zu bringen. Der Höhepunkte für die Gäste wird ein „bunter bayrischer Abend“ sein, an dem sich alle erfreuen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Schon bald zeigt sich aber die Kehrseite der Medaille: Eifersucht und ein schlimmer Verdacht zerstören die Harmonie und es folgt ein lustiges Verwechslungsspiel, bei dem zu guter Letzt, sich doch zum Wohle aller noch alles aufklärt. Welche Verwechslungen und Anschuldigungen führen zum vermeintlichen Chaos? Welche Erlebnisse erwarten Mike, seine Dorfbewohner und die Touristen? Um dies zu erfahren lädt das Audorfer Bauerntheater zu einer der Vorstellungen ein.

Aufgrund der Corona-Situation werden nur in den Pausen Getränke angeboten. Kartenreservierung und Platzreservierung, unter Telefon 0151/10396805 und unter E-Mail info@audorferbauerntheater.de re

Mehr zum Thema

Kommentare