Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Plattler feiern Wiedersehen bei Gauwertung

Gaudirndlvertreterin Veronika Bauer freut sich mit dem Zweitplatzierten der Altersklasse VI, Sepp Brem aus Lauterbach, dem Sieger Rainer Preisinger aus Hebertsfelden und dem Drittplatzierten, Sebastian Hauser aus Lauterbach (von links).
+
Gaudirndlvertreterin Veronika Bauer freut sich mit dem Zweitplatzierten der Altersklasse VI, Sepp Brem aus Lauterbach, dem Sieger Rainer Preisinger aus Hebertsfelden und dem Drittplatzierten, Sebastian Hauser aus Lauterbach (von links).

Brannenburg/Nußdorf. – Eine sehr gute Beteiligung verzeichnete der Erste Gauvorplattler Sepp Brem beim Gaupreisplatteln des Inngau-Trachtenverbands.

Ausrichter war der GTEV „Alpenrose“ Nußdorf. 99 Einzelteilnehmern und 23 Gruppen traten an. In seinen Grußworten dankte er allen Helfern und Teilnehmern für die Arbeit, die sie in diese Veranstaltung und in die Proben investiert haben. In allen Altersklassen herrschte ein hohes Niveau. So mussten die Preisrichter genau beobachten und bewerten, um die Platzierungen der Plattler festzulegen. Es fieberten alle der Preisverteilung entgegen, auch wenn das Wiedersehen mit den Gruppen aus den anderen Vereinen bereits für viel Freude sorgte und das unabhängig der Ergebnisse auch nach der Veranstaltung noch ausgiebig gefeiert wurde.

In den einzelnen Altersklassen setzten sich folgende Teilnehmer durch:

AK IV: 1. Tobias Geier, Wittibreut, 2. Benedikt Schuberth, Vogtareuth, 3. Sepp Niedermaier, Emmering.

AK V: 1. Johannes Schiller, Wittibreut, 2. Simon Reiterer, Hebertsfelden, 3. Josef Künzner, Lauterbach.

AK VI: 1. Rainer Preisinger, Hebertsfelden, 2. Sepp Brem, Lauterbach, 3. Sebastian Hauser, Lauterbach.

AK VII: 1. Rothlehner Sebastian, Hebertsfelden, 2. Stephan Schwaiger, Vogtareuth, 3. Klaus Madl, Wittibreut.

AK VIII: 1. Florian Griebl, Hebertsfelden, 2. Alfons Parzhuber, Wittibreut, 3. Gerhard Hainthaler, Wittibreut.

Jugendgruppen: 1. Lauterbach, 2. Hochstätt, 3. Nußdorf.

Aktive Gruppen: 1. Lauterbach I, 2. Hebertsfelden III, 3. Wittibreut.

Pokalwertung: 1. Sepp Brem, Lauterbach, 2. Rainer Preisinger, Hebertsfelden, 3. Sebastian Rothlehner, Hebertsfelden.

Kommentare