Planungsentwurf für Fischerstüberl steht

Söchtenau. – Bereits Mitte Oktober war der Antrag auf Änderung des Bebauungsplans am Fischerstüberl in Krottenmühl Gegenstand im Gemeinderat.

In seiner jüngsten Sitzung wurde bekannt, dass zwischenzeitlich mit den Vorhabenträgern ein städtebaulicher Vertrag mit einer Kostenübernahmeerklärung abgeschlossen wurde. Auch liegt ein Planentwurf durch das Planungsbüro Fuchs aus Kolbermoor vor. Nachdem der Entwurf vorgestellt wurde, betonte der Gemeinderat nochmals, dass ein Betretungsrecht der Öffentlichkeit zum See wünschenswert wäre. Dies solle nach Möglichkeit vereinbart werden. Die Verwaltung wies darauf hin, dass dies durch die unterschiedlichen Eigentumsverhältnisse schwierig werde. Der Wunsch wird aber an die Vorhabenträger weitergegeben. Der Gemeinderat stimmte der Änderung des Bebauungsplans und dem Planungsentwurf mit zwei Gegenstimmen zu.

Kommentare