Patenbitten in Zaisering für das Feuerwehrfest in Vogtareuth

ZumJubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Vogtareuth anlässlich des 150-jährigen Bestehens von Freitag, 20.

Mai, bis Mittwoch, 27. Mai, restaurierten die Vogtareuther Floriansjünger ihre alte Vereinsfahne. Um den kirchlichen Segen zu erhalten, baten sie die Zaiseringer Feuerwehr um die Erneuerung der Patenschaft. An diesem Tag marschierten über 50 Feuerwehrler von Vogtareuth nach Zaisering. Dort wurden sie am Ortsschild Zaisering feierlich von den etwa 55 Zaiseringer Feuerwehrmännern empfangen. Die sieben Patenbitter der Vogtareuther Feuerwehr mussten auf einem obligatorischen spitzen „Holz-Scheidl“ knien. Die Aufgaben bestanden darin, ein schmackhaftes Menü zu verköstigen und etliche Fragen rund um die Gemeinde Vogtareuth zu beantworten. Nach über einer Stunde wurden sie erlöst. Der Vorsitzende der Zaiseringer Feuerwehr, Andreas Pfaffinger, konnte den Vogtareuthern mitteilen, dass die Feuerwehr Zaisering die Patenschaft übernimmt. RE

Kommentare