Nachruf

Benno Fürbeck †

Oberaudorf – Im Alter von 72 Jahren verstarb Benno Fürbeck, der Oberaudorfer Gschwendtnerbauer.

Auf dem letzten Erdenweg begleitete ihn eine überaus große Trauergemeinde. Beim von Pater Slawek zelebrierten Requiem in der Pfarrkirche wurde auch in Nachrufen seinem engagierten Oberaudorfer Vereinsleben gedacht. Benno Fürbeck kam als 14-Jähriger zur Musikkapelle Oberaudorf und gab fast 45 Jahre als Schlagzeuger den Takt bei kirchlichen und weltlichen Festen an. Auch in der Vorstandschaft der Blaskapelle wirkte er mit, so Anton Heppel in seinem Rückblick. Die Musikkapelle umrahmte dann auch eindrucksvoll Gottesdienst und Begräbnis. Benno war sehr bodenständig, so Vorstand Hans Holzmaier vom Trachtenverein „D’Luegstoana“ Oberaudorf. Er setzte sich für die Erhaltung von Sitt‘ und Tracht der Heimat ein und so war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, dass er schon in jungen Jahren zum Verein kam und den Trachtlern 51 Jahre die Treue hielt. Einen langjährigen Traum erfüllte sich Benno Fürbeck mit der Pachtung der Baumoos-Alm. Er hinterlässt seine Ehefrau Maria, drei Kinder und sechs Enkelkinder. al

Kommentare