Nußdrof: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden.

Das Trinkwasser muss jetzt nicht mehr abgekocht werden. Das teilte die Gemeinde Nußdorf in einer Pressemitteilung mit.

Nußdorf – Die notwendige Chlorkonzentration wurde im gesamten Leitungsnetz im Versorgungsgebiet nun erreicht, weshalb auf das Abkochen verzichtet werden kann. Zur Wiederherstellung der Trinkwasserqualität führt die Gemeinde in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt umfangreiche Rohrnetzspülungen und Desinfektionsmaßnahmen durch Chlorung des Trinkwassers durch.

„Die nächste Stufe wird nun sein, Trinkwasserproben im kompletten Netz zu entnehmen“, teilte Bürgermeister Sepp Oberauer auf Nachfrage mit. „Das muss in den nächsten Tagen konstant fortgeführt werden – bis man sich sicher ist, dass keine Verunreinigung mehr nachzuweisen ist.“

Die Chlorung des Trinkwassers wird laut Gemeinde in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt bis auf Weiteres fortgeführt.

Kommentare