Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Noch jemand war mit euch unterwegs“

+

Nach vielen Wochen der Vorbereitung und des Wartens war endlich der Tag der Erstkommunion in Tattenhausen gekommen.

„Jesus Christus lädt euch ein, zum Tisch des Herrn zu kommen“, begrüßte Pfarrer Drago Curic die zwei Mädchen und vier Buben auf dem Dorfplatz vor der Heilig-Kreuz-Kirche in Tattenhausen. Gemeinsam mit den Ministranten, Pfarrer Curic und einem Kommunionvater mit der Osterkrze zogen die sechs Kommunionkinder zum Gottesdienst in die voll besetzte Kirche ein. Unter den Klängen von „Geh’ mit uns auf unserem Weg“ des Tattenhausener Kinder- und Projektchores unter der Leitung von Birgitta Zimmermann berichteten die Kinder von ihrer Spurensuche. Um nicht nur die Spuren im Sand zu sehen, sondern noch viel mehr, bastelten sie in den Vorbereitungsnachmittagen einen Fesselballon mit Korb, in dem alle ihre Fotos Platz fanden. Lebendig erzählte jedes Kind von der gemeinsamen Reise im Fesselballon. Strasser

Kommentare