Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nikolausdienst der Gebirgsschützen sammelte Erlös von 1000 Euro

+

Die Tradition des Nikolausgehens wurde auch heuer wieder von den Gebirgsschützen in Neubeuern gepflegt.

Sieben Nikoläuse besuchten 140 Kinder in 47 Familien. Eingebunden waren auch die beiden Flüchtlingsfamilien, die derzeit in Neubeuern betreut werden. Johann Heibler und Jürgen Möderl (rechts und Mitte) übergaben an Pfarrer Josef Reuder 1000 Euro, die bei dieser Aktion eingesammelt wurden. Der Geldbetrag soll wie in den zurückliegenden Jahren verwendet werden, um Bürgern der Gemeinde, die in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen. Foto Schwitteck

Mehr zum Thema

Kommentare