Niederaudorfer Feuerwehr bekommt einen neuen Transportwagen

Für die Feuerwehr Niederaudorf soll ein neuer Mannschaftstransportwagen angeschafft werden, denn der alte habe ausgedient. Der Gemeinderat Oberaudorf beschloss in seiner jüngsten Sitzung, die besten und günstigsten Angebote für ein neues Fahrzeug einzuholen.

Oberaudorf –  Seit Dezember 2001 sei der alte VW-Bus im Dienst und jetzt sei ein Schaden an der Hinterachse aufgetreten, der nicht mehr reparierbar sei, erklärte Michael Schmid, ehemaliger Werksleiter der Gemeindewerke Oberaudorf, in der Sitzung. Das Gremium beschloss einstimmig, die besten und günstigsten Angebote einzuholen. Die Kosten für das Fahrzeug ohne Ausbau würden sich nach einem vorliegenden Infoangebot auf etwa 55 000 Euro belaufen. Dazu komme der feuerwehrtechnische Ausbau und Beladung, was nochmals 25 000 Euro veranschlagen würde. Die Gesamtsumme beläuft sich laut Schmid dann insgesamt auf 80 000 Euro. Denkbar wäre eine Zuwendung von 13 100 Euro von der Regierung von Oberbayern. Der Gesamthaushalt wird dabei mit 66 900 Euro belastet. Für 2020 seien im Haushaltsplan Mittel in Höhe von 60 000 Euro eingestellt. Noch heuer soll nur das neue Fahrgestell beschafft werden. Die Kosten für Ausbau und Beladung sind im Haushaltsentwurf 2021bangesetzt. bfo

Kommentare