Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neuer Mast mit doppelter Höhe

Rohrdorf – Der Haushaltsplan und die Finanzplanung sind Themen der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 18. März.

Weitere Punkte sind unter anderem die Aufhebung der Ortsgestaltungssatzung sowie eine Stellplatzsatzung. Die Deutsche Funkturm GmbH hat einen Bauantrag für den Austausch des 20-Meter-Stahlrohrmastes bei Immelberg durch einen 40,47 Meter hohen Stahlgittermasten gestellt. Ein weiterer Antrag auf Bodenschweller in der Finkenstraße liegt von der dortigen Nachbarschaftsgemeinschaft vor. Zudem befasst sich der Rat mit der Trägervereinbarung für den Naturkindergarten und der Erneuerung der Heizungsanlage in der Kita „Zwergerlmühle“. Die Gemeinde führt ein digitales Ratsinformationssystem ein und überarbeitet ihren Internetauftritt. Für beides werden die Aufträge vergeben. Die Sitzung findet um 20 Uhr in der Turner-Hölzl-Halle statt.

Kommentare