Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von 7:00 bis 20:00 Uhr geöffnet

Neuer dm-Markt in Stephanskirchen

Kollektivverlängerung dm:Bietet viele Vorteile für die Stephanskirchener Bürger: der neue dm-Markt in der Habichtstraße in Stephanskirchen.
+
Bietet viele Vorteile für die Stephanskirchener Bürger: der neue dm-Markt in der Habichtstraße in Stephanskirchen.
  • VonWelf Wacker
    schließen

Nach langer Zeit gibt es in der Gemeinde Stephanskirchen wieder einen Drogeriemarkt. „Lange Wege sind damit zur Freude der Gemeindebürger nicht mehr nötig.

Stephanskirchen - Der neue dm-Markt spart Zeit und schont die Umwelt“, so Magdalena Sandbichler von der Sandbichler Grundstücks GmbH & Co KG in der Kraglinger Straße.

Eigentlich war der Drogeriemarkt in Kragling schon abgelehnt, als sich einige Gemeinderatsmitglieder unter der Federführung der Bayernpartei zusammenschlossen und ein Ratsbegehren für einen Bürgerentscheid stellten.

Darauf wurde im Gemeinderat erneut abgestimmt und es fand sich doch noch eine Mehrheit für diesen Standort“, führt sie weiter aus. Dabei birgt der Standort in der Habichtstraße einige Vorteile. Die gesamte Infrastruktur für diese Gewerbefläche war bereits vorhanden, es konnte sofort mit der Planung begonnen werden. Die Parkplätze des REWE Supermarkts, beziehungsweise Getränkemarkts, die direkt angrenzen und die neu gebauten Parkplätze des Drogeriemarktes können gegenseitig genutzt werden.

Der Standort liegt zentral in der Gemeinde. Außerdem war keine neue Flächenversiegelung notwendig. Nachhaltigkeit und Regionalität waren dem Bauherrn Jakob Sandbichler bei diesem Bau sehr wichtig. Daher wurde nicht nur der gesamte Untergrund mit Recycling Material aufgebaut, sondern auch das Gebäude in Ziegelbauweise mit einer Dachkonstruktion aus Holz gefertigt und nach neuestem Standard hochwertig gedämmt. Beheizt wird ausschließlich mit einer Luftwärmepumpe, die sehr energieeffizient und umweltschonend arbeitet.

Vielfältiges Angebot, kurze Wege: Der dm-Markt in Stephanskirchen erleichtert den Bürgern das Leben.

Die ausführenden Firmen stammen, so weit wie möglich, alle aus der Region. Diese Entscheidung hat sich ausbezahlt, denn durch kurze Wege und großes Engagement haben es die Firmen auch in schwierigen Zeiten, wegen der Corona Pandemie und Materialknappheit, geschafft, alle Arbeiten termingerecht und zuverlässig fertigzustellen“, bedankt sich Bauherr Sandbichler ausdrücklich.

Natürlich geht dem Bau eine gute Planung voraus, diese wurde vom Architektenbüro Guggenbichler und Wagenstaller erstellt. Auch die kompetente Bauleitung durch ihre Mitarbeiterin Andrea Potschacher hat sehr dazu beigetragen, dass die Eröffnung termingerecht erfolgen konnte.

Erster Bürgermeister Karl Mair kassierte am Tag der Neueröffnung. Die Einnahmen aus dieser Aktion spendet der dm-Markt für die neue Rampe im Funpark Waldering.

Mit einem ganz besonderen Gast feierte der erste dm-Markt in Stephanskirchen die offizielle Neueröffnung. Dem Ersten Bürgermeister Karl Mair war es vorbehalten, an der dm-Kasse die Einkäufe der Kundinnen und Kunden über den Scanner zu ziehen – egal, ob Toilettenpapier oder Lippenstift. Dabei stand ihm dm-Filialleiter Christian Schmolling unterstützend zur Seite

Einnahmen für neue Rampe im Funpark

Christian Schmolling, Filialverantwortlicher dm-drogerie markt Stephanskirchen (links) und Karl Mair, Erster Bürgermeister Stephanskirchen, präsentieren den symbolischen Spendenscheck über 4500 Euro.

Die Einnahmen aus dieser Aktion spendet das dm-Team dem Stephanskirchener Funpark Waldering für eine neue Rampe. „Es ist eine beträchtliche Summe zusammengekommen, die von dm auf glatte 4000 Euro aufgerundet wurde“, freuen sich der Filialleiter und Bürgermeister unisono.

Mehr als 12 500 Produkte

In dem rund 680 Quadratmeter großen Markt finden die Kunden und Kundinnen mehr als 12 500 Produkte gut sortiert in niedrigen und damit übersichtlichen Regalen und breiten Gängen. „Da passen locker zwei Kinderwagen aneinander vorbei“, sagt der dm-Filialleiter.

Außerdem finden Eltern in der dm-Kinderwelt alles, was sie für ihren Nachwuchs brauchen – von Windeln über Nahrung bis hin zur Kinderkleidung bis Größe 104. Aber auch einen Wickeltisch mit kostenfreien Windeln und Feuchttüchern sowie eine Stillecke stehen bereit.

Kinderwelt, Lebensmittel, Fototheke und natürlich Drogerieartikel: Mit einem Einkauf im neuen dm-Markt können die Bürger viele Bereiche des täglichen Bedarfs abdecken.

Im Bio-Lebensmittelsortiment gibt es neben rund 550 Produkten der dm-Marke dm-Bio unter anderem vegane Produkte von Veganz, Getreide- und Nussdrinks von Provamel, Smoothie-Pulver sowie schmackhafte schnelle Gerichte der Bio-Premiummarke Davert.

Übrigens bietet der Drogeriemarkt insgesamt 28 verschiedene dm-Marken mit rund 4500 Produkten aus allen Sortimentsbereichen und garantiert zum günstigen dm-Dauerpreis an.

Bemerkenswert ist auch die Fototheke, die zahlreiche kreative Möglichkeiten bietet. Hobbyfotografen können beispielsweise Grußkarten, Fotomagnete, Kalender, Fotobücher, Leinwände und sogar Poster bis 1,80 Meter Größe gestalten. „Bei Fragen steht unser zwölfköpfiges dm-Team gerne beratend zur Seite und freut sich auf Ihren Besuch“, so Schmolling.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.