Neue Räume des Weltladens in Brannenburg gesegnet

+

Seit fast 30 Jahren trägt der Weltladen in Brannenburg dazu bei, die Welt ein bisschen gerechter zu machen.

Mit der kirchlichen Segnung der neuen Räume durch Gemeindereferentin Barbara Weidenthaler und Pfarrer Thomas Löffler feierten Mitarbeiter und Kunden jetzt den Umzug des Geschäfts in die Rosenheimer Straße 52. Die Glückwünsche der Gemeinde Brannenburg zur Eröffnung überbrachte Bürgermeister Mathias Lederer. Das Warenangebot im Weltladen erfüllt die Kriterien des fairen Handels: Die Erzeuger in den Ländern der sogenannten dritten Welt profitieren durch höhere als auf dem Weltmarkt übliche Preise und langfristige Abnahmegarantien sowie günstige Vorfinanzierungen zum Aufbau einer menschenwürdigen Existenz. Das Konzept der Weltläden trage nicht nur zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen in den Erzeugerländern bei, sondern auch "zu mehr Miteinander bei uns", betonten Gemeindereferentin Weidenthaler und Pfarrer Löffler und verwiesen auf das ehrenamtliche Engagement aller Mitarbeiter. Foto mc

Kommentare