Neubeurer See: Badezugang für Menschen mit Handicap fast fertig

Im Sommer 2019 beschloss der Vorsitzende des Verkehrsvereins Neubeuern auf Initiative des Behindertenbeauftragten der Marktgemeinde, Alois Niederthanner, für Menschen mit mobilen Einschränkungen einen behindertengerechten Zugang in den Badesee zu erstellen. Die Landkreisstiftung „Menschen mit Behinderung“ stellte zwei Baderollis kostenfrei zur Verfügung.

von Petra Reischl-Zehentbauer

Neubeuern – Um den optimalen siebenprozentigen Neigungswinkel zu gewährleisten, wurde für den Weg kurzerhand ein schräger, verlängerter Streckenverlauf mit einer Kurve gewählt.

Im November 2019 wurde mit dem Aushub der Wegfläche begonnen. Sepp Purainer erledigte die Baggerarbeiten, der Mitarbeiter des Verkehrsvereins, Toni Purainer, half tatkräftig mit und der Vorsitzende des Verkehrsvereins Neubeuern, Georg Paul, entsorgte den Aushub mit seinen landwirtschaftlichen Gerätschaften.

Zur Befestigung des Weges bis zum Wasser wurde Mineralbeton ausgewählt. Den verdichteten Untergrund sollen nicht nur Rollstuhlfahrer nutzen können, sondern auch ältere Menschen, die auf den Rollator angewiesen sind. Ins Wasser soll ein flacher Einstieg führen, der möglicherweise durch die Fixierung einer Gummimatte stabilisiert wird.

Bis zur Fertigstellung der Anlage hat der Verkehrsverein noch einiges zu bewerkstelligen. Das Geländer mit einseitigem Handlauf auf zwei verschiedenen Höhen ist noch anzubringen, ebenso steht die Errichtung einer Hütte bevor, deren Bauantrag bereits der Marktgemeine vorliegt. Die Holzhütte dient als Umkleide sowie als Lagerraum von zwei Strandrollis.

Dass sich das Vorhaben zeitlich noch etwas ausdehnen wird, ist schlüssig. „Geschuldet der Corona-Pandemie und -beschränkungen, mussten wir lange auf die Einnahmen von Parkgebühren verzichten. Jetzt, nach dem schrittweisen Lockdown, muss sich die Kasse erst wieder erholen, damit wir das Projekt fortsetzen können“, erklärt Georg Paul. rep

Doppelt so lang als geplant erstreckt sich der behindertengerechte Weg zum Einstieg in den See.

Kommentare