Zehn neue Mitglieder beim Gartenbauverein in Riedering

"Natur im Hausgarten"

Die Teilnehmer des Gartenwettbewerbs erhielten ein "Insektenhotel". Foto ni
+
Die Teilnehmer des Gartenwettbewerbs erhielten ein "Insektenhotel". Foto ni

Riedering - Zahlreiche Mitglieder und Freunde kamen zur Hauptversammlung des Gartenbauvereins Riedering zum Alten Wirt in Riedering. Vorsitzender Thomas Pummer begrüßte besonders den Referenten Michael Luckas, Vorsitzender des Kreisverbandes Traunstein der Obst- und Gartenbauvereine, der über Wetterregeln sprach.

Über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete Schriftführerin Sieglinde Vorleitner. Pummerer gab eine Vorschau auf das kommende Jahr. Dabei wird die 111-Jahr-Feier im Herbst einer der Höhepunkte sein. Ferner ist eine Mostprobe, Radi-Essen, Bauernmarkt, Blumenschmuckwettbewerb, Mitmachen beim Ferienprogramm der Gemeinde Riedering und ein Zwei-Tages-Ausflug nach Bamberg am 12./13. Juli mit Besuch des Korbmachermuseums in Michelau bei Lichtenfels geplant. Für die erkrankte Schatzmeisterin Gerlinde Wagner trug Brigitte Staudacher den Kassenbericht vor. Als weitere Beisitzerin des Vorstandes wurde Angelika Weigel bestätigt. Für Gerlinde Wagner stellten sich als neue Kassier-Doppelspitze Gisela Ogon und Traudi Keller zur Verfügung.

Zehn neue Mitglieder wurden mit einem Blumenstrauß begrüßt. Der ausgeschiedenen Kassiererin Gerlinde Wagner dankte Pummerer für die langjährige aktive Mitarbeit. Pummerers Dank galt auch Irmi Hiltner für die Hilfe bei der Erstellung der neuen Homepage.

Unter dem Motto "Natur im Hausgarten" stand der Wettbewerb des Jahres 2013 des Gartenbauvereins. Auf dem Stockerl landeten Johanna Niedermaier, Erich Schmid und Brigitte Staudacher, dafür gab‘s ein "Insektenhotel". ni

Kommentare