Moorstation in der Nicklheimer Filze gesperrt

„Was sollen wir denn machen, wenn ganze Besuchergruppen hingehen?“ Bürgermeister Olaf Kalsperger ist etwas ratlos.

Denn eigentlich war die Moorsta tion in der Nicklheimer Filze nicht gesperrt, einzelne Wanderer oder auch Familien waren gern gesehen. Aber vor einigen Tagen habe sein Mitarbeiter Alarm geschrien, weil sich immer größere Gruppen einfanden. „Und das geht einfach nicht. Als Bürgermeister kann ich nicht sagen ‚selber schuld‘. Also: sperren“, so Kalsperger. Auch wenn er verstehen kann, dass es die Menschen bei dem schönen Wetter vor die Tür zieht. Börsch

Kommentare