Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Mehrfach gesucht und wieder straffällig

Großkarolinenfeld. – Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion nahmen am Sonntagmorgen einen 26-jährigen Nigerianer vorläufig fest, der sich laut Polizei unerlaubt in Deutschland aufhielt.

Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor und er wurde von mehreren Staatsanwaltschaften – unter anderem Traunstein – gesucht. Wegen unerlaubten Aufenthaltes und wegen Betrugs. Den Haftbefehl konnte der Mann durch Zahlung eines mittleren dreistelligen Eurobetrages abwenden. Versehen mit einer frischen Anzeige wegen seines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz musste der 26-Jährige sofort ausreisen.

Mehr zum Thema

Kommentare