Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verein wählt neuen Vorstand

Martin Vordermayer übergibt Vorsitz der Söllhubener Trachtler an Simon Rothmayer

Nach knapp 20 Jahren übergab Martin Vordermayer (links) bei der Hauptversammlung des Söllhubener Trachtenvereins das Amt des Vorsitzenden an Simon Rothmayer.
+
Nach knapp 20 Jahren übergab Martin Vordermayer (links) bei der Hauptversammlung des Söllhubener Trachtenvereins das Amt des Vorsitzenden an Simon Rothmayer.

Die Söllhubener Trachtler konnten im Juli zur Hauptversammlung mit Neuwahlen einladen. Dies war seit Beginn der Corona-Pandemie nicht mehr möglich gewesen.

Söllhuben – Vorsitzender Martin Vordermayer hatte über das vergangene Jahr nur wenige Vereinsereignisse zu berichten. Trotzdem gab es ein paar Aktivitäten wie der Gottesdienst an Mariä Himmelfahrt mit anschließendem Besuch im Wirtsbiergarten. Dort wurden die Spenden an die Feuerwehr Söllhuben und das Sozialwerk Simssee übergeben. Im Advent gab es musikalische Aktionen und auch der Nikolaus hatte für die Kinder- und Jugendlichen etwas dagelassen. Im Juli starteten die Plattlerproben wieder.

Nach knapp 20 Jahren übergab Vordermayer das Amt des Vorsitzenden an seinen Nachfolger Simon Rothmayer. Über 30 Jahre war Vordermayer in Ehrenämtern als Jugendleiter, Vorplattler und Vorsitzender für den Verein im Einsatz.

Verein hat einen neuen Vorstand

Die Wahlleitung für die Neuwahlen übernahm Sepp Häusler. Rothmayer wurde zum Vorsitzenden gewählt und Rupert Furtner junior ist sein Stellvertreter. Sepp Loferer ist Kassier und Andreas Hirzinger junior ist stellvertretender Kassier. Schriftführerin ist Susi Stocker mit Gaby Rothmayer als Stellverteterin. Als Jugendleiter und stellvertretende Jugendleiterin wurden Martin und Evi Fischer bestätigt. Florian Hamberger wurde als Fähnrich gewählt und Markus Obermayer übernimmt das Amt des stellvertretenden Fähnrichs. Konrad Fischer ist Theaterspielleiter, Martin Alt sein Stellvertreter. Das Amt der Musikwartin übernimmt Sabine Furtner und Röckefrauenvertreterin ist Maria Hirthe. Zum Inventarverwalter wurde Markus Summerer gewählt, Sandra Schmid ist Trachtenwartin. Hansi Kink junior ist Fahnenbegleiter, Jakob Hilger senior und Leonhard Staber sind Revisoren. Als Vorplattler wurde Hannes Hirzinger mit seinem Stellvertreter Flore Fischer bestätigt. Vroni Furtner und Maria Fischer sind Dirndlverteterinnen.

Ehrungen für jahrelange Vereinstreue

Das Amt des stellvertretenden Fahnenbegleiters konnte nicht besetzt werden. Bettina Haas wird bei den Plattlerproben helfen und Christine Bartl und Melanie Gmeiner unterstützen Schmid als Trachtenwartin.

Auch die Mitglieder für 25 und 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden für die Jahre 2020 und 2021 geehrt. Für 50 Jahre erhielten Annemarie Haas, Hildegard Hollinger, Robert Krier, Franz Rothmayer, Franz Schmid, Rosi Sobota, Sebastian Spiel, Susanne Till, Lisi Ablinger, Max Alt, Gertraud Bartsch, Christa Hollerauer, Johann Lenz, Christine Meier, Michael Maier, Annemarie Rothmayer, Maria Ruhsamer und Marianne Spiegelberger eine Auszeichnung.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Ehrungen für 25 Jahre Vereinstreue erhielten Evi Fischer, Christine Furtner, Rupert Hofberger, Christine Bartl, Resi Hollinger, Rupert Obermayer, Thomas Riske, Gabi Rothmayer, Robert Sinhart, Susi Stocker und Barbara Vordermayer. (re)

Kommentare