Marianne Kink ist Königin

Mit Marianne Kink haben die Söllhubener erstmals eine Königin. Foto Niessen
+
Mit Marianne Kink haben die Söllhubener erstmals eine Königin. Foto Niessen

Söllhuben - Beim Königs- und Pokalschießen der Schützengesellschaft Söllhuben kämpften 22 Schützen um den Sieg. Marianne Kink landete den besten Treffer und wurde Schützenkönigin - die erste in der Vereinsgeschichte.

Auf den weiteren Plätzen folgten als Wurstkönig Jakob Wiesheu und als Brezenkönig Gottfried Bauer. Den Wanderpokal der Schützengesellschaft Söllhuben gewann Emmerich Zettl, vor Markus Bauer und Hans-Georg Schmidt. Das Vortelschießen entschied Hans-Georg Schmidt vor Emmerich Zettl und Markus Bauer für sich. Die meisten Ringe in der Schützenklasse gelangen Markus Bauer, vor Georg Vordermayer und Leonhard Bauer. In der Klasse der "Aufgelegt"-Schützen, siegte Emmerich Zettl, vor Leonhard Staber und Hans-Georg Schmidt.

Schützenmeister Gottfried Bauer gab zum Abschluss bekannt, dass der traditionelle Schützenball am Samstag, 1. Februar, im Gasthaus "Hirzinger", Söllhuben stattfindet. Zum Tanz spielen die "Mauserwegerl-Musikanten". Einen Auftritt zugesagt hat die Faschingsgilde Aschau mit Prinzenpaar. Beginn ist 20 Uhr. ni

Kommentare