Letzter „Goldener Samstag“ in Kirchwald

-
+
-

„Beten trotz Regen“ war am letzten „Goldenen Samstag“ in Kirchwald, in der Pfarrei Nußdorf, angesagt.

Traditionsgemäß finden sich an den ersten drei Samstagen im Oktober die Gläubigen zu jeweils drei Gottesdiensten ein, um der Mutter Gottes von der Wallfahrtskirche „Mariä Heimsuchung“ die Ehre zu geben. Wegen der Corona-Pandemie wurden die Gottesdienste im Freien abgehalten. „Ich danke Euch für das Gebet“, sagte Bruder Marinus Parzinger vom Bruder-Konrad-Kloster Altötting allen Beteiligten. Bruder Damian nahm sich Zeit für viele Gespräche . Hötzelsperger

Kommentare