Ein Leben für Familie und Bauernhof

Therese Hundhammer feierte 85. Geburtstag. Greiner

Großkarolinenfeld. – Beim „Goppern“ in Bichl, Gemeinde Großkarolinenfeld, gab’s Grund zum Feiern: Die Austragsbäuerin Therese Hundhammer, die auf ein arbeitsreiches und erfülltes Leben zurückblicken kann, beging im Kreise ihrer Familie den 85.

Geburtstag. Unter der großen Gratulantenschar waren auch Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner und Diakon Klaus Schießl von der katholischen Stadtkirche Bad Aibling sowie eine Abordnung des katholischen Frauenbundes Bad Aibling.

Die Jubilarin, eine gebürtige Münchnerin, wuchs nach dem Tod ihrer Mutter bei einer Verwandten in Ginsham auf, wo sie bis zur Hochzeit auf dem landwirtschaftlichen Anwesen mitarbeitete. Zwischenzeitlich war sie in der Küche des Hotels Bachmaier in Rottach-Egern und in der Klosterküche auf der Fraueninsel als zuverlässige Mitarbeiterin sehr geschätzt.

In Bad Aibling lernte sie ihren Josef kennen. 1958 gaben sich die beiden in der Kirche St. Margareta in Ellmosen das Ja-Wort. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor. Inzwischen kamen noch elf Enkel und drei Urenkel zur Familie. Ihr ganzes Leben widmete Therese Hundhammer der Familie und dem Bauernhof.

In ihrem Austrag unternahm das Ehepaar Hundhammer zahlreiche Reisen. So schwärmt Therese noch heute von ihrer Jerusalem-Reise. Im Februar, kurz vor der diamantenen Hochzeit, verstarb ihr Ehemann, der mehr als 30 Jahre Musiker bei der „Dreder Musi“ war.

Die rüstige Jubilarin versorgt sich noch selbst und sitzt gerne auf der Hausbank mit Blick über grüne Wiesen bis hin zu den Bergen. gr

Kommentare