Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VEREINSGRÜNDUNG

Kulturclub Stephanskirchen bereitet „Sommer dahoam“ vor

Gründungsversammlung online: Lonika Herzog, Hannes Herzog, Steffi Panhans (oben von links), Elisabeth Gürtler, Matthias Wenig, Thomas Eiwen (Mitte von links) und Wolfgang Krenzler hoben den „Kulturclub Stephanskirchen“ aus der Taufe.
+
Gründungsversammlung online: Lonika Herzog, Hannes Herzog, Steffi Panhans (oben von links), Elisabeth Gürtler, Matthias Wenig, Thomas Eiwen (Mitte von links) und Wolfgang Krenzler hoben den „Kulturclub Stephanskirchen“ aus der Taufe.
  • Sylvia Hampel
    VonSylvia Hampel
    schließen

Ein Jahr ist es her, dass sich eine Gruppe Kulturbegeisterter spontan zusammenfand, den „Sommer dahoam“, eine zehntägige Kulturreihe für alle pandemiebedingt Zuhausegebliebenen organisierte.

Stephanskirchen – Aus der spontanen Gruppe wurde jetzt der Kulturclub Stephanskirchen. Die sieben Gründungsmitglieder Thomas Eiwen, Elisabeth Gürtler, Hannes und Lonika Herzog, Wolfgang Krenzler, Steffi Panhans und Matthias Wenig trafen sich per Internet, um den Verein zu gründen.

Wahlen und Finanzen

Die Satzung war schon im Vorfeld vom Finanzamt geprüft worden, der Jahresbeitrag wurde auf 20 Euro festgesetzt und die Satzung beschlossen. Per Handzeichen ging es an die Wahl der Vorsitzenden, Beisitzer, Kassier, Kassenprüfer und Schriftführer. Die jeweiligen Unterschriften wurden in der Woche danach persönlich erledigt.

Weitere Nachrichten und Artikel aus Stephanskirchen finden Sie hier auf unserer Themenseite

Gleichberechtigte Vorsitzende sind Thomas Eiwen und Elisabeth Gürtler, Schriftführer sind Steffi Panhans und Matthias Wenig, Kassier ist Lonika Herzog, Kassenprüfer sind Corinna Herzog und Peter Panhans. Beisitzer Wolfgang Krenzler kümmert sich auch um den Internet-Auftritt, Beisitzer Hannes Herzog übernimmt Grafik und Design für den Club und die Homepage.

„Wir hoffen auf große Unterstützung in der Bevölkerung, da der Verein in erster Linie dafür da ist, Kunst, Künstler und Wirte in der Region zu fördern “, so Lonika Herzog, Kulturbeauftragte der Gemeinde und Kassier des neuen Kulturclubs.

Nächste Aktion für August geplant

Als nächste Aktion ist wieder der „Sommer dahoam“ in der dritten Augustwoche geplant, „wir sind wieder fleißig dabei, Konzerte, Lesungen, Frühschoppen, Theater, Kabarett und vieles mehr zu organisieren“, so Lonika Herzog.

Kommentare