15 Kubikmeter Müll am Simssee gesammelt

Autoreifen, alte Liegen, kaputte Surfbretter – die Fischer und Sportfischer waren entsetzt, was sie so alles aus dem Simssee zogen – und in welcher Menge.

Fischer vom Seebesitzerverband und Angelfischer des Fischereivereins Simssee reinigt den 14 Kilometer langen Uferstreifen des 6,5 Quadratkilometer großen Simssees (unser Bild). Insgesamt kamen 15 Kubikmeter Müll zusammen. Diese große Menge an illegal entsorgtem Müll hatte niemand erwartet. Allgemein befindet sich das Wasser des Simssees, welcher im Landschaftsschutzgebiet liegt, in einem bedenklichen Zustand. Einem Zustand, der den Lebensraum der Fische stark einschränke. „Das zeigt, dass unsere Gewässer mit mehr Achtung und Sorgfalt behandelt werden müssen“, so Jürgen Obermaier, der stellvertretende Vorsitzende der Fischereigenossenschaft Simssee. Privat

Kommentare