Konstituierende Sitzung in Flintsbach: Steiner und Schulz Stellvertreter des Bürgermeisters

Vor dem Gebäude der Alten Post in Fischbach präsentiert sich Flintsbachs neuer 17-köpfiger Gemeinderat.

Holger Steiner (PFF) und Karl (Schulz) sind die stellvertretenden Bürgermeister in der Gemeinde Flintsbach. Aufgrund der Schutzvorschriften wegen der Corona-Pandemie fand die konstituierende Sitzung in der Alten Post in Fischbach statt.

Flintsbach - Zum ersten Mal trat der neu gewählte Gemeinderat in Flintsbach zusammen.

Wegen der möglichen Infektionsgefahren kam als erprobtes Ausweichquartier wieder einmal der Saal in der Alten Post in Fischbach zum Einsatz. Hier konnten alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Anwesenden vor einer Infektionsgefahr zu schützen.

17 Mitglieder im Gremium

Nach der Kommunalwahl entsenden die Christsozialen (CSU) acht Mitglieder inklusive Erster Bürgermeister, die Parteifreie Flintsbach-Fischbach (PFF) sechs und die Sozialdemokraten (SPD) drei Mitglieder in den nunmehr 17-köpfigen Gemeinderat.

Zum zweiten Bürgermeister wurde Holger Steiner (PFF) und zum dritten Bürgermeister Karl Schulz (SPD) gewählt.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Für die neuen Gemeinderäte gab es keine Schonzeit, gleich zur ersten konstituierenden Sitzung standen unter Tagesordnungpunkt 13 als Thema eine „Anfrage auf Errichtung einer Photovoltaikanlage im Geltungsbereich des Bebauungsplans „Kreuzfeld“.

So setzen sich die Ausschüsse zusammen:

Bauausschuss. CSU: Bernhard Pichler, Florian Mayer Marlene Sanftl; Parteifreie Flintsbach-Fischbach: Hans Stocker, Karl Liegl; SPD: Michael Rusp;

Freizeit- und Tourismusausschuss. CSU: Marlene Sanftl, Irmgard Baumann, Jörg Benkel; SPD: Karl Schulz; Parteifreie Flintsbach-Fischbach: Holger Steiner, Karl Liegl.

Rechnungsprüfungsausschuss. CSU: Jörg Benkel, Florian Mayer, Johanna Astner, Irmgard Baumann; SPD: Sophia Bar.

>Lesen Sie auch#

Coronavirus: Zeichen der Verbundenheit aus Kufstein

Kommentare