Kommunalwahl 2020: "Beurer Bürgernähe" stellt Kandidaten für den Gemeinderat Neubeuern auf

Die Gemeinderatskandidaten der Beurer Bürgernähe: (von links) Erhard Paul Heiß, Josef Stadler, Martin Schmid, Dr. Maria Antretter, Franz Heibler, Wolfgang Scherer, Max Knidlberger, Hans Warter, Max Tiefenmooser Volker Schulz und Manuel Paul. Nicht auf dem Bild: Sebastian Heibler und Josef Purainer. Reischl-Zehentbauer

Die Beurer Bürgernähe hat ihre Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahl im März 2020 nominiert. Erster Vorsitzender, Erhard Paul Heiß, verwies in seiner Begrüßung auf die Ziele der parteiunabhängigen Wählergemeinschaft: Transparenz und auf die Bürger eingehen, ohne einem hierarchischen Programm folgen zu müssen.

Neubeuern - Dabei stellte er die Intentionen der Bürgervereinigung in den Fokus: die Unterstützung des Bürgerforum Inntal bezüglich des Brennernordzulaufs; die interkommunale Zusammenarbeit zur Kostenreduzierung im Haushalt; die Durchführung von Bürgerbefragungen; den deutlichen Mehreinsatz erneuerbarer Energien in den kommunalen Liegenschaften, bezahlbare Tagespflegesätze für die ältere Generation und den Erhalt und Stärkung des Schulstandorts.

Amtierende Räte treten wieder an

Alle fünf amtierenden Gemeinderäte aus der letzten Legislaturperiode treten zur Wahl erneut an. Martin Schmid, Sebastian Heibler, Erhard Paul Heiß, Dr. Maria Antretter und Wolfgang Scherer gestalten seit Gründung der Beurer Bürgernähe die Kommunalpolitik erfolgreich mit. Zusätzlich konnten acht weitere Kandidaten gewonnen werden. Bei der Aufstellungsversammlung präsentierte sich ein Team von 13 Kandidaten aus unterschiedlichen Berufs- und Altersschichten, sowie Ortsteilen der Gemeinde.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++Unter der Wahlleitung von Dieter Dimmling stellten sich die Kandidaten vor und gaben Einblick in ihre Bestrebungen. Darüber hinaus betonten die Bewerber, die gemeindlichen Finanzen auf dem Weg der Konsolidierung weiterführen zu wollen – durch das Einhalten einer strikten Kostendisziplin; Bebauungspläne müssten neu aufgestellt und Bauplätze ausgewiesen werden, um eine unkonventionelle Nachverdichtung auch in den Außenbereichsansiedelungen zu gewähren und ausreichend Lebensraum für Jung und Alt zu schaffen; eine bedarfsgerechte und ortsverträgliche Gewerbeansiedlung dürfe nur unter Beteiligung der Bürger stattfinden; ein Nachtfahrverbot und Tempolimit für Lkw durch Gemeindegebiet sei erforderlich, um Bauschäden an den Hausfassaden und Lärmbelästigung der Anwohner einzudämmen; zudem müsse das Vereinsleben gefördert werden.

Auf Platz der Liste wurde Sebastian Heibler gewählt. Aufgrund der unvollständig belegten Listenplätze werden die ersten drei Kandidaten doppelt Stimmzahl gesetzt.

Die Liste der Beurer Bürgernähe für die Gemeinderatswahl Neubeuern

Sebastian Heibler (44), Landwirt; Martin Schmid (58), Bautechniker; Erhard Paul Heiß (53), Forstwirt; Dr. Maria Antretter (44), Wirtschaftswissenschaftlerin, Hans Warter (53), Ofenbauer; Wolfgang Scherer (41), Landwirt,Manuel Paul (27), Landwirt; Max Tiefenmooser (54), Feinmechaniker; Josef Stadler(52), Verkaufsleiter; Volker Schulz (69), Ingenieur; Franz Heibler(51), Landwirt; Josef Purainer (52), Baggerfahrer; Max Knidlberger (69), Betriebswirt

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sind die Kandidaten der Freien Wähler Neubeuern

Neubeuern: Florian Gerthner führt CSU-Gemeinderatsliste

Kommentare