Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kommunalwahl 2020: Rot-grüne Liste mit 16 Kandidaten für Neubeuern

Die rot-grünen Kandidaten für Neubeuern (von links stehend): Sibylle Killinger, Hubert Lingweiler, Uli Gierlinger, Viola Frohwein, Rüdiger Voigt, Markus Schmid, Gaby Schweinsteiger, Klaus Tischler; sitzend von links: Sarah Schopf, Tatjana Mahr, Michael Gierlinger, Corinna Muttray, Klaus Spatzier, Astrid Wieland. re

Eine gemeinsame grün-rote Liste gibt es in Neubeuern für die Gemeinderatswahl am 15. März. Für die Liste treten 16 Kandidaten an.

Neubeuern – Alle Bewerber wurden jetzt bei der Aufstellungsversammlung einstimmig gewählt. Besonders gefreut haben sich die Beteiligten über die Zusammensetzung der Liste, insbesondere auch über die Tatsache, dass sie paritätisch, immer abwechselnd mit Frauen und Männern, besetzt ist und dass auch junge Menschen gewonnen werden konnten.

Alle Bewerber gaben ein kurzes Statement zu ihrer Person und zu ihren kommunalpolitischen Vorstellungen ab.

Inhaltlich waren sich alle einig, dass im zukünftigen Gemeinderat der Klimaschutz auf kommunaler Ebene einen absolut hervorragenden Stellenwert haben muss, an dem sich Entscheidungen zu orientieren haben. Hierzu gehören auch Maßnahmen zum Artenschutz sowie die Verbesserung der ÖPNV-Anbindung und ein verbessertes Radwegenetz. Auch Themen wie „bezahlbarer Wohnraum für Alle“ und die Konsolidierung der finanziellen Lage Neubeuerns wurden von allen als sehr vorrangig angesehen.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Die 16 Kandidaten bringen hinsichtlich der genannten Themen viele unterschiedliche Erfahrungen aus beruflicher und ehrenamtlicher Arbeit mit.

Wer die Kandidaten kennenlernen will, kann dies bei einer Veranstaltung am morgigen Mittwoch, 22. Januar, ab 19.30 Uhr beim Hofwirt. Zu Gast sein wird dann auch die Bundestagsabgeordnete Margarete Bause sein.

Die Kandidaten der rot-grünen Liste für die Kommunalwahl 2020 in Neubeuern

1. Viola Frohwein, 66, Diplompädagogin; 2. Hubert Lingweiler, 60, Projektmanager; 3. Corinna Muttray, 56, Förderschullehrerin; 4. Michael Gierlinger, 62, Arzt; 5. Tatjana Mahr, 49, Beamtin; 6. Johannes Gall, 18, Schüler; 7. Sarah Schopf, 31, Tagesmutter; 8. Markus Schmid, 53, Elektromeister; 9. Sibylle Killinger, 50, Rechtsanwältin; 10. Uli Gierlinger, 59, Physiotherapeut; 11. Astrid Wieland, 57, Englischlehrerin; 12. Klaus Tischler, 66, Krankenpfleger i.R.; 13. Patsy Frohwein, 30, Studentin; 14. Rüdiger Voigt, 51, Lokführer; 15. Gaby Schweinsteiger, 56, Reisebüroinhaber; 16. Klaus Spatzier, 62, Werkzeugmachermeister.

Kommentare