Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Osteoporose-Selbsthilfegruppe organisierte Tag rund um "Lebensfreude und Vitalität"

Kochtipps von Sternekoch Schuhbeck

Alfons Schuhbeck in seinem Element. Fotos reh
+
Alfons Schuhbeck in seinem Element. Fotos reh

Aschau - "Gesundheit, Vitalität, Lebensfreude 30+": So lautete das Motto des großen Gesundheitstages in der Festhalle in Hohenaschau. Zum 20-jährigen Bestehen der Osteoporose-Selbsthilfegruppe Frasdorf-Aschau organisierte Dr. Christine Pfaller ein reichhaltiges Programm rund ums Thema "Gesundheit". Ihr Fazit: "Unser Angebot wurde von der Bevölkerung sehr gut angenommen, die große Festhalle war den ganzen Tag über gut besucht und manche Besucher haben vom Auftakt mit der Innleiten Geigenmusi bis zum Schlussresümee den ganzen Tag mitverfolgt."

Bürgermeister Werner Weyerer hat in seiner Begrüßung angeregt, diesen Tag zu einer festen Einrichtung werden zu lassen: "Ich bin der Ansicht, dass eine Veranstaltung dieser Art in Aschau stets Besucher finden könnte".

Großen Anklang fand bei den Besuchern in der Festhalle vor allem der Vortrag von Sternekoch Alfons Schuhbeck über "Die richtige Ernährung für Herz, Kreislauf und Bewegungsapparat", hier hörte man so richtig den "Fachmann für angewandte Ernährung" sprechen. Da ein Koch das nicht nur in der Theorie erklären sollte, ging es dann um die Mittagszeit mit ganz handfesten und praktischen Tipps in der Schlossbergalm weiter. Hier präsentierte der Promikoch "Schuhbeck-Schmankerl zum Kennenlernen". Passend dazu spielte die "Thaurer Musi" auf.

Zahlreiche Fachvorträge - in verständlicher Form dargebracht - zur Knochengesundheit, zur Osteoporose und zur Prophylaxe, aber auch zu anderen Gesundheitsthemen wie dem Training von geistiger Vitalität oder eine Einführung in das Kiesertraining informierten die Besucher den ganzen Tag über.

Im Eingangsbereich und in den Gängen konnten die Zuhörer das Gehörte vertiefen oder sich über das Angebot in der Region informieren. So stellten sich die Osteoporose-Selbsthilfegruppe Frasdorf-Aschau und der Kneippverein Aschau vor, es gab die Möglichkeit, Blutzucker und Blutdruck bei der Schloss Apotheke zu messen oder grünen Tee zu trinken. Ein weiterer Stand präsentierte die Heilkraft des Wassers der Region, vom Frasdorfer Quellwasser über die St.-Leonhard-Quelle bis hin zum Adelholzner, es gab Tipps zur Sturzprophylaxe, zum Treppenlift und alles zum Nachlesen in den Büchern des Buchcafés Aschau. reh

Kommentare