Kirchen stehen zum Gebet offen

Neubeuern/Nußdorf. – Der Pfarrverband weist darauf hin, dass die Kirchengebäude zum Gebet offen stehen.

Es liegt jeweils ein Fürbittbuch für persönliche Einträge auf. Ab Samstag, 21. März, findet man in den Kirchen Nußdorf, Altenbeuern und Neubeuern jeweils ein Blatt mit dem Sonntagsevangelium und verschiedenen Gebeten sowie die Sonntagsblätter für die Kinder. Ausgefallene Messintentionen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Kommentare