Kirchen sind zum Gebet offen

Kiefersfelden –. Auch wenn alle öffentlichen Gottesdienste bis Sonntag, 19.

April, abgesagt sind, stehen die Kirchen im Pfarrverband tagsüber zum persönlichen Gebet offen. Ein Gebet des Erzbischofs liegt in den Kirchen auf, wie auch die Vorlage für einen Wortgottesdienst daheim. Die Pfarrbüros Kiefersfelden unter Telefon 0 80 33/82 78 und Oberaudorf unter 0 80 33/14 59, sind zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar. Mit Pfarrer Hans Huber unter, Telefon 0 80 33/82 78 oder Pater Paul unter Telefon 01 75/1 13 33 52, kann ein Beichtgespräch im Besprechungsraum des jeweiligen Pfarramtes oder eine dringende Krankensalbung zu Hause vereinbart werden. Auch für Seelsorgegespräche stehen die Seelsorger telefonisch zur Verfügung.

Kommentare