Oberes Inntal

Kiefersfelden; Flintsbach/Brannenburg; Brannenburg; Großholzhausen; Nußdorf/Neubeuern; Neubeuern –

Kiefersfelden– Anonyme Alkoholiker: Treffen heute, Donnerstag, von 19.30 bis 21.30 Uhr, Haus Sebastian, Sonnenweg 28 bis 30.

Kiefersfelden– ASV: Letztes Faustballtraining vor den Sommerferien heute, Donnerstag, 16.30 Uhr. Eventuelles Training im Freien auf dem Kunstrasen an der Kufsteiner Straße findet nur bei reger Beteiligung statt. Tischtennis am Samstag, 30. Juli, von 10 bis 12 Uhr. VSG-Sportler ebenfalls anwesend.

Kiefersfelden– Kaiser-Reich: Picknick im Park und Standkonzert heute, Donnerstag, ab 20 Uhr im Kurpark mit der Sensenschmied-Musikkapelle. – Eintrittskarten zur Premiere „Der heilige Sebastian“ am kommenden Samstag im Volkstheater sind in der Kaiser-Reich-Information im Innsola erhältlich. Telefonische Bestellung unter 0 80 33/97 65 45.

Flintsbach/Brannenburg– Das „Café Miteinander“ im Mehrgenerationenhaus hat heute, Donnerstag, ab 14 Uhr geöffnet, Schafkopfrunde.

Brannenburg– kfd Mariä Himmelfahrt: Abendausflug heute, Donnerstag, nach Weihenlinden mit Führung und Einkehr. Abfahrt um 18.30 Uhr ab Kirchplatz Brannenburg. Noch freie Plätze für Kurzentschlossene, telefonische Anmeldung bei Maier, Telefon 80 82, oder Schwaiger, Telefon 18 95.

Brannenburg– Musikkapelle: Standkonzert unter der Leitung von Hans Adelsberger morgen, Freitag, um 20 Uhr im Musikpavillon am Kirchplatz. Alle Einheimischen und Urlaubsgäste willkommen.

Großholzhausen– ASV, Abteilung Tennis: Meisterfeier für Bambini I und Mädchenmannschaft sowie Siegerehrung Vereinsmeisterschaften der Knaben, Junioren und Juniorinnen am Sonntag, 31. Juli, ab 17 Uhr. Bitte Rückantwort per E-Mail.

Nußdorf/Neubeuern– Bund Naturschutz: Führung durch die Samerberger Filze heute, Donnerstag. Treffpunkt um 18 Uhr am Parkplatz Bienenlehrstand an der Samerberger Filze. Mitfahrgelegenheit ab Parkplatz Nußdorf, Neu beurer Straße ab 17.30 Uhr. Fes tes Schuhwerk wird empfohlen.

Neubeuern –Gemeinde: Aufgrund gemeindeseitiger Sicherungspflicht werden krankheitsbefallene Bäume im Steinmühlenweg gefällt.

Kommentare