Kicken für Kinder in Not

Stolze Ballhelden: Rohrdorfer Grundschüler mit dem Spendenscheck in Höhe von 4558,30 Euro. re

Rohrdorf. /Schechen.

– Zahlreiche Schulen hatten sich zum Ende des Schuljahres an der Initiative „Ballhelden“ des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes BLLV, unterstützt vom Bayerischen Fußballverband (BFV), beteiligt.

Unterstützt von Trainern des örtlichen Sportvereins hatten sich bereits im Vorfeld mehr als 200 Kinder der Rohrdorfer Grundschule bei einem Schnuppertraining fit gemacht – beispielsweise beim Dribbeln oder dem Anvisieren eines bestimmten Zieles mit dem Ball.

Am Aktionstag selbst konnten die kleinen Sportler dann beim Geschicklichkeits-Parcours, beim Mannschaftsspiel und beim Fußballquiz wertvolle Punkte sammeln, die von „Fans“, die im Vorfeld gesucht worden waren, in eine Spende umgemünzt wurden. Fast 4600 Euro kamen dabei zusammen, die an ein Kinderhaus in Peru, an die Sozialstiftung des BFV sowie den Rohrdorfer Verein "Kick-4-help" weitergereicht werden

Auch an der Grundschule Hochstätt in Schechen stand die Ballhelden-Aktion hoch im Kurs. Obwohl es fast schon brütend heiß war, ließen sie es sich nicht nehmen, mit vollem Ehrgeiz aber vor allem mit viel Spaß an der Sache, die verschiedenen Stationen zu durchlaufen. Das Hochstätter Kollegium entschied sich dafür, das erspielte Geld unter anderem an die Aktion „Silberstreifen“ in Vogtareuth zu übergeben. Auf diese Weise unterstützen die fitten Helden Kinder und deren Eltern, denen es gesundheitlich nicht so gut geht. khe/re

Kommentare