GRIESSTÄTT

Zur Kenntnis genommen

Griesstätt. – Keine Einwände auf Griesstätter Seite gab es in der jüngsten Gemeinderatssitzung zur Außenbereichssatzung der Nachbargemeinde Eiselfing für den Bereich Weigl ham und der Aufstellung eines Bebauungsplanes „Kerschdorf Nord-West“.

Auch zur Änderung des gemeinsamen Flächennutzungsplanes für den Raum Wasserburg gab es keine Einwände. Die Planungen im Bereich des erweiterten Gewerbegebietes von Eiselfing in Spielberg, beim Wohngebiet in Reitmehring sowie zur Erweiterung des Aldi im Staudhamer Feld nahm der Rat diskussionslos zur Kenntnis. kg

Kommentare