Keine kostenlosen Busse an Adventssamstagen

Stephanskirchen – Von den Ereignissen überrollt wurde die eine oder andere Entscheidung des Gemeinde rates aus dessen jüngster Sitzung.

So hatte sich der Rat in seiner jüngsten Sitzung darauf verständigt, dass Bürgermeister Karl Mair (Partei freie) die eigentlich vorgesehenen kostenlosen Busfahrten nach Rosenheim an den Adventssamstagen ohne weitere Rücksprache mit dem Gemeinderat absagen kann, so das sinnvoll erscheint.

Das ist nun geschehen. Wegen des möglichen Infektionsrisikos bei nicht genügendem Abstand im Bus und nach der Absage des Christkindlmarktes hat Mair die kostenlosen Fahrten gestrichen. „Es ist mir lieber, die Leute verteilen sich auf alle Wochentage, konzentrieren sich nicht auf Samstag“, so Mair. 7000 Euro kostete das Angebot die Gemeinde im vergangenen Jahr, die Rosenheimer Verkehrsgesellschaft gab zur Premiere einen einmaligen Zuschuss von 2000 Euro. syl

Kommentare