Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Kunstverein feiert 20-jähriges Bestehen

„KaroArt“ veranstaltet zwei Festtage

Die Künstlerinnen des Kunstvereins „KaroArt“ mit der Vorsitzenden Uschi Heilmann (Mitte, am Zaun lehnend).
+
Die Künstlerinnen des Kunstvereins „KaroArt“ mit der Vorsitzenden Uschi Heilmann (Mitte, am Zaun lehnend).

Der Kunst- und Förderverein „KaroArt“ feiert das Jubiläum zum 20-jährigen Bestehen. Welche Attraktionen es dabei zu sehen gibt, erfahren Sie hier.

Großkarolinenfeld – Sein 20-jähriges Bestehen feiert der Kunst- und Förderverein „KaroArt“ an zwei Tagen. Den Auftakt macht am Samstag, 4. Juni, um 19 Uhr der Festabend in der Max-Joseph-Halle in Großkarolinenfeld. Vorsitzende Uschi Heilmann hat dazu ein Rahmenprogramm zusammengestellt.

Nach dem Sektempfang der Gäste wird Zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner die Festansprache halten. Die Versteigerung führt Pfarrer Dr. Richard Graupner von der evangelischen Kirchengemeinde durch.

Künstler spenden Werke

Dafür haben die Künstler einige ihrer Werke gespendet. Der Erlös ist für die Renovierung der evangelischen Karolinenkirche bestimmt. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom „MusikWerk“. Der Zauberer „Magic Alexander“ wird seine Künste zeigen. Köstlichkeiten gibt es am Buffet.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier. +++

Am Sonntag, 5. Juni, findet um 14 Uhr die Preisverteilung des Kindermalwettbewerbs durch Wallner statt. Zum Thema „Ich male mir die Welt, wie sie mit gefällt“ wurden die Kinder der Gemeinde aufgerufen ihre Gedanken und Wünsche auf die Leinwand zu bringen.

sh

Mehr zum Thema

Kommentare