Blasorchester überzeugte im Dorfstadl

74 Jungmusiker spielten auf

Eine beeindruckende Vorstellung gaben 74 Jungmusiker im Pruttinger Dorfstadl. Foto niessen
+
Eine beeindruckende Vorstellung gaben 74 Jungmusiker im Pruttinger Dorfstadl. Foto niessen

Prutting - Eine überzeugende Vorstellung gaben 74 junge Blasmusiker aus Prutting, Großholzhausen, Stephanskirchen und Oberaudorf im Pruttinger Dorfstadl. Die zahlreichen Zuschauer erlebten unter Leitung von Marinus Brückmann und Korbinian Weber eine erstaunlich geschlossene Leistung. Waren doch die Musiker aus vier verschiedenen Gruppen verschiedener Könnens- und Altersstufen. Da spielte zum Beispiel der routinierte 17-Jährige neben einem zehnjährigen Anfänger.

Schwungvoll begann das Konzert mit einem Potpourri aus Wiener Melodien. Mit gutem Klang folgte eine Melodiensammlung aus Filmmusiken. Der "Böhmische Traum" entführte in die Heimat der Blasmusik, nach Böhmen. Ganz anders klang dann die "Kleine Nachtmusik" von Wolfgang Amadeus Mozart. Geschickt dirigiert von Korbinian Weber gelang es das für Streichmusiker geschriebene Stück auch mit den Bläsern gut klingen zu lassen.

Zwischendurch unterhielten Marinus Brückmann und Korbinian Weber, die sich auch im Dirigieren abwechselten, mit lustigen Geschichten. Vor den Konzerten verbrachten die Jugendlichen und Kinder nämlich gemeinsam vier Tage in Schliersee, um in Ruhe zu üben. "Wenn so viele Kinder und Jugendliche beisammen sind, haben immer einige Blödsinn im Sinn", so Brückmann, aber im Großen und Ganzen seien die vier Tage sehr gut verlaufen. Nach einem "Super Hit-Mega-Mix" forderten die Gäste lautstark Zugaben, die sie auch bekamen.

Das nächste Konzert ist schon heute, Samstag, in der Turnhalle Oberaudorf. Am 15. Januar wird in der Gemeindehalle Raubling gespielt. Beginn jeweils um 20 Uhr. ni

Kommentare