Josef Daxlberger: Ein Riederinger-Urgestein wird 85

Mit 85 Jahren noch jeden Sonntag auf die Hochries: Josef Daxlberger.
+
Mit 85 Jahren noch jeden Sonntag auf die Hochries: Josef Daxlberger.

Mit Freunden und Bekannten feierte Josef Daxlberger seinen 85. Geburtstag. Die Zahl der Gäste war, aufgrund der aktuellen Lage, begrenzt. Der Jubilar ist in Riedering bekannt und geschätzt. Die Böllerschützen und die Jagdhornbläser besuchten ihn ebenfalls.

Riedering – Josef Daxlberger wurde als eines von sechs Kindern in Daxlberg, in der Gemeinde Riedering, geboren. 1952 begann er eine Bäckerlehre, die er erfolgreich abschloss. Später arbeitete er in München und kehrte als Bäckermeister nach Riedering zurück. 1958 heiratete er Maria Staber aus Schmidham und errichtete mit ihr eine Bäckerei. Zwei Mädchen und ein Bub entstammten der Ehe. Schon früh kristallisierte sich beim Jubilar die Liebe zu den Bergen heraus. Im Laufe seines Lebens bestieg „Sepp“ etwa 70 Drei- und Viertausender, sowie einige Sechs- und Siebentausender.

+++

Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Er stand auf dem Gipfel des Montblanc, des Kilimandscharo in Afrika, bestieg den Pumori und mehrere Berge in Nepal und war auch auf Tourenskiern unterwegs. Seine Liebe zur Natur und den Tieren hat er von seinen bäuerlichen Vorfahren geerbt.

Gerne verbringt er seine Zeit auf seiner Alm am Moserboden und geht jeden Sonntagmorgen in aller Frühe, wenn es das Wetter zulässt, auf die Hochries. Er ist Mitglied im Schützenverein Eichenlaub Stamm und im Trachtenverein Riedering.

Seine Frau ist vor 30 Jahren verstorben. Sein Sohn Sepp führt heute ein Skisportfachgeschäft in Riedering, eine seiner Töchter ist die Theaterregisseurin und Autorin Elfriede Ringsgwandl. Sie führt das „Theaterzelt“ in Riedering.

Josef Daxlberger ist sportlich und aktiv, er arbeitet im Wald, geht als Begleiter auf die Jagd und genießt die Tage mit seinen neun Enkeln und vier Urenkeln. ni

Kommentare