Jäger stellen Trophäen aus

Brannenburg – Die Hegegemeinschaften I (Rosenheim) und II (Inntal) stellen ihre Trophäen des Jagdjahres 2019/2020 in der Wendelsteinhalle in Brannenburg aus.

Am Samstag, 29. Februar, können zwischen 15 und 17.30 Uhr verendet aufgefundene oder erlegte Stücke an Schalenwild vorgelegt werden. Saalöffnung zur Besichtigung ist um 18 Uhr. Die Kontrolle und Bewertung der Trophäen erfolgt durch die Jagdberater des Landratsamtes Rosenheim Fritz Pichler (Hochwild) und Lorenz Thum (Niederwild). Bei Rotwild sind Ober- und Unterkiefer vorzulegen. Die Richtlinien für die Bewertung und ihre Durchführung liegen vor Ort aus. Die Gehörne/Geweihe haben bis zum Ende der Veranstaltung aufgehängt an den Tafeln im Saal zu verbleiben.

Kommentare