Insellösung

Samerberg – Eine rege Diskussion im Samerberger Gemeinderat entfachte die Frage, ob der Wanderparkplatz nahe Schilding auch künftig als Wertstoff-Sammelinsel fungieren solle.

Kurz vor dem Roßholzener Trachtenfest waren die Container entfernt worden. Nun lag dem Rathaus eine Unterschriftenliste von 34 Bürgern vor. Die Forderung lautet auf den Erhalt der Wertstoffinsel. Der Gemeinderat sah dies eher kritisch, nachdem dort illegale Müllentsorgung Probleme bereite. Beobachtet wurden auch immer wieder Auswärtige, die dort im Vorbeifahren Müll entsorgen, der zum Teil auch in angrenzende Wiesen lande. Das Gremium beschloss nun, als Alternativstandort eine Stellfläche beim „Badwirt“ zu prüfen. re

Kommentare