Hydrologe oder Cyber-Polizist

Viele interessierte Schüler fanden sich im Klassenzimmer des Kinder- und Jugendlichen-Therapeuten Michael Imdahl-Schmidt ein. Sönmez

Raubling – Was mache ich nach dem Schulabschluss?

Studium? Lehre? Eine Entscheidung von großer Tragweite! Der breit gefächerte Berufsinfoabend, der vom Elternbeirat des Gymnasiums Raubling am 5. März 2020 organisiert wurde, bot Schülern ab der neunten Klasse die Möglichkeit, in Studien- und Ausbildungsinhalte der unterschiedlichsten Branchen hinein zu schnuppern.

Natürlich gab es vorab die Überlegung, ob der Nutzen der Veranstaltung oder das Risiko einer Beeinträchtigung durch das Corona-Virus für Teilnehmer, Referenten und Organisatoren überwiegt.

Im Nachhinein gab das Feedback aller Teilnehmer jedoch der Entscheidung von Gesundheitsamt, Schule und Elternbeirat Recht. Corona bedingte Absagen gab es nur von den Unis Bozen und Innsbruck. Alle anderen fühlten sich – auch aufgrund der Verhaltenshinweise des Elternbeirates – sehr wohl: Die Vertreter der Uni Linz meinten sogar: „Wir haben unsere Hochschule schon auf vielen Jobbörsen zwischen Frankfurt und Klagenfurt präsentiert, aber so gut wie in Raubling war man noch nirgendwo vorbereitet!“

In beiden Aulas luden Aussteller an verschiedenen Messeständen ein sich über Studiengänge, Ausbildungsberufe, Karriere bei Polizei, Zoll oder Bundeswehr zu informieren. Gut frequentiert wurden auch Infostände, die über ganz lebensnahe Berufszweige wie Reha oder Pflege aufklärten. Gerne nahmen Unis und Fachhochschulen aus dem In- und Ausland die Einladung wahr, um sich zu präsentieren.

Eine Reihe von Ausbildungsbetrieben stellten sowohl Lehrberufe wie auch duale Studiengänge vor.

Verteilt auf verschiedene Klassenzimmer – praktisch alle waren belegt – luden über 50 Einzelreferenten zum Kennenlernen diverser Branchen ein.

Die klassischen Studiengänge wie Medizin, Lehramt oder Jura wurden in verschiedenen Ausprägungen vorgestellt. Es gab aber auch Angebote, die sich mit aktuellen Themen befassen, wie zum Beispiel Agrarwissenschaften und Hydrologie, bei denen das Thema Nachhaltigkeit eine Grundlage ist. Die Jugendlichen fanden auch IT Themen wie etwa Cyber Security „mega in“.

Ein Buffet füralle Teilnehmer

Mehrere Eltern gaben dem Elternbeirat die Rückmeldung: „Vielen Dank für das Organisieren einer so informativen Veranstaltung!“ Viele Referenten kommen immer wieder gerne zur Jobbörse des Gymnasiums Raubling, weil eine freundliche Atmosphäre über dem lebhaften Treiben liegt.

Dafür sorgt nicht nur die Organisation durch den engagierten Elternbeirat, sondern auch das köstliche „Dankeschön-Buffet“, mit dem sich der Elternbeirat traditionell bei den Referenten und Ausstellern bedankt.

Kommentare