Heinz Schlotter mit der ruhigsten Hand

Seppi Lechner (links) und Heinz Schlotter (rechts). re

Oberaudorf – Bevor es in die lange Sommerpause geht, galt es für die Königlich-privilegierten Feuerschützen, ihren neuen Schützenkönig zu ermitteln.

Die Preisverteilung führte Zweiter Schützenmeister Horst Kirner durch. Das beste Blattl auf der Königsscheibe gelang an den beiden Schießabenden Heinz Schlotter. Seine Freude darüber war riesig. Somit darf er für ein Jahr die Schützenkette tragen. Georg Prommersberger erzielte den zweitbesten Treffer und war somit Gewinner der Wurstkette. Da er nicht zur Siegerehrung kommen konnte, durfte sich der neue Brezenkönig Sepp Kleinmeier zusätzlich noch mit der Wurstkette schmücken.

Bei den Jungschützen setzte sich Seppi Lechner ganz knapp vor Sarah Schwarzbeck durch und ist nun für ein Jahr stolzer Besitzer der Jungschützenkette.

Auf der Ehrenscheibe gelang Helga Müller wieder ein Volltreffer. Sie gewann vor Gerhard Guhl und Sieglinde Renner.

Die Ringwertungen brachten folgende Ergebnisse:

Schüler- und Jugendklasse: Seppi Lechner; Junioren- und Schützenklasse: Marlene Schwarzbeck vor Sarah Schwarzbeck und Georg Prommersberger; Alters- und Seniorenklasse: Willi Aicher vor Gerhard Guhl; Senioren aufgelegt: Horst Kirner vor Sebastian Winkler und Martin Fürbeck.

Auf der Punktscheibe zeigte Heinz Schlotter, dass sein Königsschuss kein Zufallstreffer war. Auch hier gewann er mit dem besten Blattl vor Sebastian Winkler und Helga Müller. re

Kommentare