Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nachruf

Hans Neese aus Oberaudorf im Alter von 73 Jahren verstorben

Hans Neese
+
Hans Neese
  • VonAlfons Lotter
    schließen

Der Oberaudorfer Hans Neese ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Ein Kämpfer hat die Bühne des Lebens verlassen.Hans Neese wurde im Jahre 1948 in Berlin geboren. Hier verbrachte er seine Kindheit mit seiner Mutter Helga.

Oberaudorf – Sein Vater war früh an Kriegsfolgen verstorben. Seine Großmutter ermöglichte der Familie einen jährlichen Urlaub in Oberauorf/Reisach. Schon als Jugendlicher zog er dann nach Bayern. Hier fand er schnell viele Freunde. In Reisach lernte er auch seine Frau Christl Binder kennen. Gekrönt wurde die Ehe durch die Geburt des Sohnes Alex. Im Jahre 2020 konnte Goldhochzeit gefeiert werden.

Stets optimistisch

Der Verstorbene absolvierte eine Ausbildung zum Elektriker und die Wehrpflicht der Bundeswehr bei der Zollverwaltung. Anschließend schlug er die Beamtenlaufbahn ein und ging nach über vierzig Dienstjahren als Zoll-Betriebs-Inspektor in Pension. Im fortgeschrittenen Alter wurde er mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert, denen er mit Optimismus begegnete. Die beschwerdefreien Zeiten waren voller Tatendrang und Zuversicht. So war er mit Leib und Seele Eishockey-Fan der Starbulls Rosenheim, er gründete den Fanklub Mangfallgeier Rosenheim. Gleichzeitig war er dessen Vorsitzender. Er organisierte Fan-Fahrten und Feste.

Weitere Nachrufe finden Sie hier.

Auch der Fußballverein Oberaudorf nahm Jahr für Jahr bei seiner Festwoche Dienste an. Mit großer Freude begleitete Hans Neese seine Enkelin Isabel bei ihrem Sport Triathlon in der ersten Bundesliga im In- und Ausland bei ihren Wettkämpfen. Er förderte ihre sportliche Laufbahn mit Leidenschaft und Stolz. Der Verstorbene war bei Familie und Freunden vor allem wegen seiner stetigen Hilfsbereitschaft und fröhlichen Art sehr beliebt.

Mehr zum Thema

Kommentare